English Deutsch

Die Einstellung des Core freeboards

Die richtige Einstellung deines Core freeboards ist wie beim Snowboard sehr wichtig. Alles muss dir gut passen und du musst dich darauf gut und stabil fühlen. Dies hat einen grossen Einfluss darauf, wie gut es sich darauf fahren wird bzw. wie schnell du es lernst.

Die Einstellung der Trucks

Die Einstellung der Trucks ist individuell und hängt von deinen persönlichen Vorlieben ab. Manche Fahrer haben lieber lockere Trucks, manche wieder festere. Allgemein gilt aber, dass sich festere Trucks bei höheren Geschwindigkeiten besser verhalten und die Fahrt somit stabiler ist. Viele Fahrer empfehlen den hinteren Truck fester einzustellen als den vorderen Truck und sind der Meinung, dass es sich so besser slidet und in der Kurve liegt. Fahrer sind verschieden und so auch die Einstellung ihrer Trucks. Es ist also am Besten die lockeren, als auch die festeren Trucks zu testen und für dich zu entscheiden, mit welcher Einstellung du am Besten fahren kannst. Allgmein gilt, dass lockere Trucks besser in der Kurve liegen und weniger sliden, während feste Trucks weniger gut in der Kurve liegen, dafür aber besser sliden.

Die Einstellung des mittleren Rads

Unserer Meinung nach ist es am Besten, die mittleren Räder so einzustellen, dass sie den grösst möglichen Abstand zur Baseplate haben. Das Core freeboard ist so flexibler zu handhaben und es ist einfacher zu sliden. Wenn dein mittleres Rad mit einem geringen Abstand zur Baseplatte eingestellt ist, ist das Risiko grösser, bei einer schlechten und unregelmässigen Oberfläche schneller über Unebenheiten oder Löcher zu stolpern.

Während du das Fahren auf dem Core freeboard lernst, empfehlen wir dir, anfangs mit der Höhe des mittleren Rads zu experimentieren und es ggf. um ein oder zwei Stufen niedriger einzustellen – das Core freeboard ist dann stabiler. Auch wenn man unter diesen Umständen beim Sliden etwas mehr Kraft aufwenden muss, ist es leichter, es so zu lernen und mit zunehmender Praxis den Abstand des mittleren Rads zu vergrössern. Das Core freeboard verhält sich dann mehr wie ein Snowboard und das Sliden fällt einem leichter. Viele Fahrer stellen deshalb ihre mittleren Räder im Skatepark auf einen geringeren Abstand ein.

Die Einstellung der Bindung

Es ist sehr wichtig, die Bindung so einzustellen, dass du gut fahren kannst. Falls du Snowboard fährst, müsste dir dieselbe Einstellung wie auf deinem Snowboard passen. Stell die Höhe der Bindung so ein, dass es für dich bequem ist und dein Schuh fest eingespannt ist. Die richtige Position des Fusses in der Bindung ist die, bei der deine Zehen und Fersen jeweils gleich weit über den Rand des Desks hinausragen.

Zusammenbauen des Core freeboards

Zum Zusammenbauen des Core freeboards brauchst du einen Kreuzschraubenschlüssel, einen Schraubenzieher à 10mm und 12mm und einen Inbusschlüssel.

Die Befestigung der Trucks an der Baseplate

-Durchsteche mit dem Inbusschlüssel, den du zusammen mit dem Core freeboard bekommen hast, die Grip-Beschichtung auf der Oberseite des Desks, unter der sich bereits vorgefertigte Löcher befinden. Stecke von der Oberseite des Desks Schrauben durch die Löcher und befestige die Trucks an der unteren Seite des Desks so, dass die mittleren Räder nach innen zeigen. Anschliessend zieh die Schrauben so fest, dass der Schraubenkopf in einer Linie mit dem Desk ist (nicht mehr).

Die Befestigung der Bindung

- Suche dasjenige von beiden Löchern aus, das dir eine bessere Standposition auf dem Desk bietet und durchsteche die Grip-Beschichtung durch die obere Seite des Desks mit dem Inbusschlüssel, den du zusammen mit dem Core freeboard bekommen hast.

-Bringe die Schrauben an, diesmal von der unteren Seite des Desks, und stelle die Bindung so ein, dass sie dir gut passt und zieh die Schrauben fest.

Montování freeboardu - vázání

-Setze den oberen Teil der Bindung auf die Baseplate und stell die Höhe so ein, dass du bequem auf dem Desk stehen kannst und dein Fuss mittig auf dem Brett steht (Zehen und Fersen sollen jeweils gleich weit über den Rand des Desks herausragen). Siehe Die Einstellung der Bindung